FC Eintracht 1910 Güdderath e. V. – Vereinswappen

Nach 84 Einsätze für die Güdderather Eintracht in 4 Spielzeiten ist für Alexander Dahmen Schluss. Der 36-Jähige beendet nach erneuter schwerer Verletzung (Kreuzbandriss) seine Laufbahn als Fußballer. 

Nach reiflicher Überlegung hat sich Dahmen dazu entschlossen, die Schuhe an den Nagel zu hängen. “Über 30 Jahre hinweg war ich aktiv am Ball, habe Aufstiege gefeiert und Abstiege beweint. Es wird Zeit Platz zu machen für die nächste Generation – für die jungen Wilden”, so Dahmen.

“Mit Alex verlieren wir einen echten Typen, der als Kapitän stets voran ging und mit seiner kämperischen Art die Mannschaft mitreißen sowie führen konnte”, so Bernd Schnittke. “Auch seine Leistungen abseits des Platzes machen Alex für den Verein unersetzbar. Wir werden alles daran setzen ihn in einer anderen Position zu halten”, so der Geschäftsführer weiter.

Auf die Frage, ob er sich einen Posten im Verein vorstellen könnte antwortete Damen noch zurückhaltend. “In den kommenden Wochen stehen viele Veränderungen an, der Verein erfindet sich neu und will sich entsprechend positionieren. Ich für meinen Teil konzentriere mich nun auf die bevorstehende OP und im Anschluss auf meine Rehamaßnahmen. Alles weitere wird sich zeigen.”

Der gesamte Verein wünscht Alexander Dahmen alles Gute für die anstehende Operation und eine schnelle Genesung.



By :
Comments : Off