default-logo

Güdderath zurück in der B-Liga

Hinter der Eintracht liegt eine fulminante Saison – und ein ungewisser Ausgang. Nun hat der Fußballverband Niederrhein entschieden: Alle 16 Mannschaften, die sich für die Aufstiegsrunde der Kreisliga C qualifiziert haben, dürfen in der Spielzeit 2020/21 in der B-Liga starten.

84 erzielte Treffer, 11 gewonnene Spiele aus 14 Begegnungen innerhalb der Qualifikation zur Aufstiegsrunde in der Kreisliga C. Eine Bilanz die sich durchaus sehen lassen kann und nicht selbstverständlich ist, wie Geschäftsführer Bernd Schnitte erklärt. „Wir haben mit Akin und Alex ein Trainer-Duo das nicht nur detailversessen arbeitet, sondern jede Einheit akribisch plant, durchführt und im Nachgang analysiert. Das die beiden innerhalb der Vorbereitungszeit aus einer neuen Mannschaft ein funktionierendes Team geformt haben ist nicht selbstverständlich und genau deswegen äußerst bemerkenswert. Mit dem daraus resultierende Erfolg hätte ich nicht gerechnet.“

Nach dem furiosen Aufstieg 2015/16 und dem Verzicht auf die Kreisliga B im Juli 2018 ist die Eintracht wieder zurück in der nächst höheren Spielklasse. „Zweifelsfrei freuen wir uns über den Aufstieg. Allerdings hätten wir es gerne aus eigener Kraft geschafft und nicht aufgrund einer Entscheidung am Grünen Tisch, hervorgebracht durch die Corona-Pandemie, die den ganzen Spielbetrieb auf dem Kopf gestellt hat. Dennoch, es war unser Ziel und nun werden wir die Weichen für die neue Spielzeit stellen“, so Trainer Akin Iyicakmaz.

By :
Comments : 0

Hinterlasse uns ein Kommentar

*